Wenn der Spaß am Singen für Sie im Vordergrund steht, Sie ambitionierte Chormusik mögen und Ihnen Mitmachen wichtiger ist als formale Zwänge, dann ist der Neuwerkchor der richtige für Sie.

Der Neuwerkchor wurde 2004 in Konstanz gegründet. Seinen Namen verdankt er dem Konstanzer Neuwerk, einer Handwerker- und Künstlergenossenschaft, die zu Beginn auch Probenheimat des Chores war. Die Gründungsidee des Chores war, Menschen zum aktiven Singen zu ermutigen, auch jene, die zwar gerne singen würden, sich jedoch unsicher sind, ob ihre eigenen Fähigkeiten dafür ausreichen.

Die Chorleiterin

Seit Februar 2014 wird der Neuwerkchor von der Sängerin und Komponistin Julia Schwartz geleitet www.juliaschwartz.ch. Am Oberlin Conservatory in Ohio und in München studierte sie Gesang und in Zürich Musiktheorie. Seit 2014 bildet sie sich weiter aus als Chorleiterin für das Certificate of Advanced Studies an der Zürcher Hochschule der Künste.

Mit Julia Schwartz konnte der Neuwerkchor eine Chorleiterin verpflichten, die mit ihrer vielseitigen Professionalität, ihrer Lebensfreude aber auch ihrem hintergründigen Humor das Beste aus den Chormitgliedern herauslockt.

Der Chorrat

Der Chorrat kümmert sich um die wichtigsten Belange des Chores. Dort finden Sie die Ansprechpartner für Organisation, Chorwochenenden, Auftritte, Mitglieder, Außendarstellung, Kommunikation und des Weiteren mehr.

Der Chorrat besteht aus derzeit 4 Mitgliedern:

Caren Lichtenfeld: Planung
Christa Schweizer: Kontakt
Albert Kuhn: Finanzen
Rupert Hildenbrand: Technik

Chorproben und Workshops

Die Chorproben sind
Dienstags von 19:30 bis 21:00 Uhr
Unabhängig davon kann jeder Einzelne natürlich auch dort singen, wo er es gerade für angebracht hält. Im Auto, der Küche, im Park…

Derzeit finden keine Proben statt. Für die Nach-Corona-Zeit suchen wir ein Probelokal für 50 Sängerinnen und Sänger. Falls Sie etwas wissen: info@neuwerkchor.de

Einmal im Jahr – in der Regel im Frühjahr –finden wir uns zu einem Chorwochenende, gewöhnlich in der Landesmusikakademie im reizvollen Kloster Ochsenhausen zusammen. Von Freitagabend bis Sonntagmittag findet gewissermaßen ein Intensivtraining statt. Dabei kommen auch die Lebensfreude, das leibliche Wohl und der Spaß nicht zu kurz.

Weiterhin veranstalten wir jedes Jahr einen Workshop mit dem Musiker und Komponisten Uli Führe, von dem wir auch mehrere Stücke im Programm haben.

Unser Repertoire führen wir natürlich auch bei Konzerten auf, u.a. anlässlich unseres beliebten Sommerfestes vor der Sommerpause (im Juli). Traditionell singen wir einmal jährlich in der Lutherkirche (Reihe „kleines Konzert“), sowie an Weihnachten in einem Konstanzer Pflegeheim, vor unserer Weihnachtsfeier.